Die Geschichte nicht nur sehen, sondern auch im Gaumen spüren. Zum internationalen Museumstag führte Museumsleiter Dr. Roman Weindl die Besucher, darunter Künzings Bürgermeister Siegfried Lobmeier und sein Vertreter Franz Ameres, auf eine Reise durch die Vergangenheit.

Dabei waren nicht nur Originalfunde zu bestaunen, im Rahmen einer Genussführung erhielten die Besucher Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten von der Steinzeit über die Kelten- und Römerzeit bis hin ins Mittelalter. Neben den interessanten und detaillierten Ausführungen von Dr. Weindl durfte man sich mit Kostproben typischer Speisen und Getränke durch 7 000 Jahre Geschichte schlemmen. Der Museumsleiter und sein Team mit Anneliese Stopfinger und Ingrid Kimbrough hatten die einzelnen Kostproben selbst zubereitet. Das dazu gereichte Dinkelbrot hatte Dr. Weindl selbst gebacken.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.