Künstlersymposium 2020 Neue Nibelungenkunst für Plattling - Bewerbungsfrist läuft

Zuwachs für die Nibelungenmeile wird es in diesem Sommer geben. Foto: Konrad Kellermann

Die Nibelungensage betrifft ganz Mitteleuropa mit der besonderen Bedeutung für Plattling: Kriemhild und Bischof Pilgrim trafen sich in Pledelingen. Daraus entstanden sind die Nibelungenfestspiele, der Nibelungenmarkt und auch der Nibelungenskulpturenweg entlang der Bahnhofstraße. Nun soll unter dem Titel "Drachentöter Siegfried und/oder Hagen von Tronje" neue Nibelungenkunst entstehen.

Eingeladen werden Künstler, die sich am öffentlichen Wettbewerb beteiligen und von einer Jury ausgewählt werden. Die Wettbewerbsteilnehmer werden nach Plattling eingeladen und fertigen auf dem Stadtplatz vom 15. bis 20. Juni ihre Skulpturen oder Objekte. Die Kunstwerke werden Eigentum der Stadt Plattling und im öffentlichen Raum präsentiert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading