Sommerzeit ist Badezeit. Noch gut eine Woche bis zu den Ferien und dann steht dem Gang an die Seen und in die Freibäder in der Region nicht mehr viel im Weg.

Doch die Berichte über zunehmende Badeunfälle und dass immer mehr Kinder nicht mehr richtig schwimmen können, häufen sich. Sie verunsichern viele Eltern. Heribert Thöne, technischer Leiter der Kreiswasserwacht Straubing-Bogen, erklärt, wo die größten Gefahren im Wasser lauern und was im Ernstfall zu tun ist.