Konkurrenz für den Stadtturm-Gickerl? Polizei fängt Huhn am Straubinger Stadtplatz ein

Konkurrenz für den Stadtturm-Gickerl in Straubing? Seit Freitagabend stolzierte ein Huhn über den Stadtplatz. Ein Fall für die Polizei... Foto: Pablo Koschant

Beamte der Polizeiinspektion haben am Samstagvormittag ein Huhn am Straubinger Stadtplatz eingefangen. Es habe sich nicht allzu sehr widersetzt, sagt Rainer Pongratz von der Inspektion auf Nachfrage. "Wir haben ja lauter durchtrainierte Kollegen."

Das Huhn spazierte seit Freitagabend über Theresienplatz, Aprilgasse und durch so manche Instagram-Story. Laut Pablo Koschant, der das Huhn am Freitag gegen 18.20 Uhr fotografierte, hat ein Mann es am Freitagabend aus seiner Daunenjacke gezogen, am Stadtplatz ausgesetzt und ist dann verschwunden. Ein Beitrag auf Instagram zeigt das Huhn, wie es auf Stufen vor einem Modegeschäft an der Aprilgasse die Öffnungszeiten zu lesen scheint.

Beamte der Polizei fingen das augenscheinlich junge Tier am Samstag gegen 9 Uhr nach einem Passantenhinweis ein. Dass das nicht ganz ohne Hinterherrennen und viel Gegackere gegangen sein dürfte, kann man sich denken. Laut Rainer Pongratz geht es dem Huhn gut, es sei mittlerweile im Tierheim untergebracht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading