Kommunalwahl 2020 Was tun gegen Leerstand und Flächenfraß?

Christian Plötz und Martin Stoiber bestreiten die Stichwahl um das Amt des Chamer Bürgermeisters. Foto: Sturm

Wer wird nächster Bürgermeister der Stadt Cham? Diese Frage entscheidet sich am Sonntag, 29. März, in der Stichwahl zwischen Christian Plötz (Freie Wähler) und Martin Stoiber (CSU). Im ersten Wahlgang erreichte Stoiber 36,4 Prozent der Stimmen, Plötz hatte 36,2 Prozent der Wähler für sich überzeugt.

Nicht mehr zur Wahl steht Claudia Zimmermann (SPD), die immerhin 27,4 Prozent auf sich vereinen konnte. Die Chamer Zeitung hat Zimmermann, aber auch allen anderen Lesern die Gelegenheit gegeben, Fragen an die Kandidaten einzusenden.

Den ersten Teil des darauf basierenden Gesprächs lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

Herr Stoiber, Herr Plötz, seit Sonntag steht fest: Sie müssen in die Stichwahl. Auf persönliche Kontakte zu ihren potenziellen Wählern müssen Sie aber verzichten. Wie sieht Ihr Wahlkampf in diesen Zeiten aus?


Stoiber: Ich setze verstärkt auf den Online-Aspekt. Facebook, Instagram, Homepage. Es gibt ein frisch designtes Plakat, das gerade aufgehängt wird. Und ein neuer Flyer kommt per Post in die Häuser.


Plötz: Ich verlagere den persönlichen Dialog in Richtung soziale Medien mit Schwerpunkt auf Facebook und Instagram und bin auch für jeden Dialog offen und erreichbar. Dazu gibt es einen neuen Flyer und neue Plakate. Die Abläufe sind also praktisch identisch.


Das erste Thema unserer Leser behandelt die Zukunft des Seniorenheimes Sankt Michael. Die Fragen lauten: Sanierung oder Neubau? Und was wird – gegebenfalls – aus dem alten Gebäude?

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading