Der Krieg in der Ukraine macht in vielerlei Hinsicht sprachlos. Es fehlen die Worte angesichts des Schreckens und der tödlichen Gewalt. Die Sprachlosigkeit hat sich zudem leider auf die internationale Staatengemeinschaft übertragen. Üblicherweise würde in einer solchen Situation nach einer Persönlichkeit gesucht, die eine Vermittlerrolle zwischen Moskau und Kiew übernehmen könnte. Diplomatische Lösungen sind jedoch nicht gefragt, es reden alle nur von Waffenlieferungen. Aus der Bundesregierung ist dazu ein Gewirr an Stimmen zu hören, das wiederum einigermaßen sprachlos macht.