Nach zunächst lahmem Verlauf hat das G7-Treffen auf Schloss Elmau dann doch noch Fahrt aufgenommen und eine eigene Gipfel-Dynamik entwickelt. Spätestens mit dem Foto vor der langen Holzbank, das es weltweit zu einiger Bekanntheit brachte, platzte der Knoten. Zu diesem Zeitpunkt sickerte durch, was dann am Morgen des zweiten Gipfeltages offiziell verkündet wurde: Die G7-Staaten verhängen als Reaktion auf den Einmarsch der Russen in die Ukraine weitere Sanktionen, darunter Strafzölle auf russische Produkte.