Kommentar Das werden sie nicht wagen

Die Rentenerhöhung im Westen steht auf der Kippe. Foto: Felix Kästle/dpa

Dass die Rentenerhöhung nächstes Jahr ausfallen soll, darüber ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen.

Mit vollen Händen werfen die Regierungen von Bund und Ländern derzeit Geld unters Volk. Doch ausgerechnet die Rentner sollen, davon geht die Rentenversicherung jedenfalls aus, mit einer Nullrunde zumindest im Westen und mit einer Ministeigerung von 0,7 Prozent im Osten abgespeist werden?

Bevor sich bei den Senioren, die allerdings im Gegensatz zu vielen anderen heuer eine deutliche Erhöhung bekommen, die Empörung Bahn bricht: Sie können getrost davon ausgehen, dass weder die Union noch die SPD es wagen, sie im Wahljahr mit einer solchen Zumutung zu konfrontieren. Lieber wird die GroKo wieder einmal an der Rentenformel herumdoktern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading