Kirchroth/Straubing Mehrere Schwerverletzte nach Unfall auf A3

, aktualisiert am 12.02.2019 - 01:30 Uhr
Auf der A3 bei Straubing ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen (Symbolbild). Foto: Armin Weigel, dpa

Am Sonntagmittag ist ein BMW-Fahrer mit seinem Wagen auf der A3 zwischen Kirchroth und Straubing in Fahrtrichtung Passau auf ein weiteres Fahrzeug gekracht. Beide Autos landeten nach mehreren Überschlägen in einer Wiese. Fünf Menschen wurden schwer verletzt.

Auf Höhe von Steinach wollte der aus Polen stammende 29-jährige BMW-Fahrer ein anderes Fahrzeug überholen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und prallte auf den VW Polo seines Vordermanns. Wie die Polizei mitteilte, durchbrachen beide Autos die rechte Leitplanke, überschlugen sich mehrmals und landeten 100 Meter neben der Autobahn auf einer Wiese. 

Bei dem Unfall erlitten fünf Personen schwere Verletzungen, der BMW-Fahrer und ein 22-Jähriger, der im VW- Polo saß, mussten mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen werden. Drei weitere Schwerverletzte, der Beifahrer des BMW-Fahrers (25), der Polofahrer (22) und eine weitere Mitfahrerin (25) kamen mit Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser. 

An den beiden Autos entstand ein Schaden von etwa 9.000 Euro. Ein Gutachter war vor Ort, um die Unfallursache zu klären. Die A3 musste teilweise gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von etwa fünf Kilometern. Ab etwa 14 Uhr wurde der Verkehr zweispurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos