Kelheim Trotz Corona packen Bauarbeiter zu

Die einen machen Home-Office, die anderen Handwerk: Bauarbeiter packen auch in Corona-Zeiten zu - und sind damit eine zentrale Stütze der heimischen Wirtschaft. Foto: Hans Kistler

Für IG BAU steht Gesundheit der Beschäftigten an oberster Stelle.

Die Republik ist im Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter: Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die Baubranche im Landkreis Kelheim mit einem großen Teil ihrer Kapazität. Darauf weist die Gewerkschaft IG BAU hin - und dankt den 1.630 Beschäftigten im Kreis für ihren Einsatz.

"Viele haben in den letzten Tagen zugepackt und machen das auch weiterhin. Natürlich trifft Corona auch den Bau hart. Das Abstand halten macht die Hand-in-Hand-Arbeit nicht leichter, ist aber ein Muss. Trotzdem zeigt sich die Bauwirtschaft bislang insgesamt deutlich immuner gegen die Krise als viele andere Branchen", betont Michael Matejka von der IG BAU Niederbayern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading