Jahn-Neuzugang Bestätigt: Elvedi wird ein Regensburger

Jan Elvedi schließt sich dem SSV Jahn Regensburg an. Foto: imago

Innenverteidiger Jan Elvedi (23) schließt sich dem SSV Jahn Regensburg an und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Was bereits aus der Schweiz durchgesickert war, ist nun offiziell: Innenverteidiger Jan Elvedi wechselt zum SSV Jahn Regensburg. Das bestätigte der Oberpfälzer Zweitligist am Freitagvormittag. Der 23-jährige Zwillingsbruder von Bundesliga-Profi Nico Elvedi (Mönchengladbach) erhielt bereits vor dem Saisonende in der Schweiz die Freigabe von seinem bisherigen Verein SC Kriens und unterschrieb beim Jahn einen Zweijahresvertrag.

"Jan hat sich beim SC Kriens zum unumstrittenen Leistungsträger und Führungsspieler entwickelt", sagt Jahn-Geschäftsführer Christian Keller. "Mit seiner Mentalität, seiner Athletik, seiner Aggressivität im Spiel gegen den Ball, aber auch seinen Fähigkeiten im Spielaufbau bringt er sehr gute Voraussetzungen mit, um nun auch in der 2. Bundesliga durchzustarten."

Der Verteidiger selbst hat vom Jahn "einen sehr positiven Eindruck gewinnen können", wie er sagt. "Jetzt möchte ich hier so schnell wie möglich ankommen und der Mannschaft dabei helfen, dass wir eine gute Saison spielen."

Jan Elvedi wurde in Zürich geboren. Der Defensivspieler startete seine Karriere im Nachwuchs des FC Zürich und wechselte 2014 zum FC Winterthur, für den er im März 2015 auch seinen ersten Profieinsatz in der Challenge League, der zweiten Schweizer Liga, absolvierte. Seit der Spielzeit 2018/19 schnürte Elvedi dann seine Schuhe für den SC Kriens und absolvierte dort in zwei Jahren 70 Spiele (Challenge League und Schweizer Cup). Zuletzt führte er sein Team auch regelmäßig als Kapitän aufs Feld.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading