Interviewreihe mit den Kelheimer Landratskandidaten Martin Neumeyer (CSU): "Politik ist meine Passion"

Martin Neumeyer will sein Amt als Landrat verteidigen. Foto: Harry Bruckmeier

Vier Kandidaten streben am 15. März das Amt des Landrats im Landkreis Kelheim an. Die Hallertauer Zeitung führt im Vorfeld der Kommunalwahl mit allen Bewerbern um das höchste politische Amt zwischen Altmühltal und Hallertau Interviews über deren Vorstellungen und Ziele. Im Folgenden äußert sich der Amtsinhaber Martin Neumayer (65) von der CSU.

Herr Landrat Neumeyer, wie oft denken Sie am Morgen: Heute wäre es schön, wieder Landtagsabgeordneter in München zu sein?

Martin Neumeyer: Ich war gerne Landtagsabgeordneter. Insbesondere das Amt als Integrationsbeauftragter war mein Thema. Ich pflege noch immer meine Kontakte nach München, besuche wichtige Leute und bin mindestens alle vier Wochen dort, weil das auch für den Landkreis Kelheim etwas bringt.

Was hat Sie an der Tätigkeit als Integrationsbeauftragter fasziniert?

Neumeyer: Ich hatte im Landtag ein Thema für mich gefunden: Integration. Die Beschäftigung damit hatte vor über 20 Jahren durch (...)

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 22. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading