Fachgespräch mit Forstexperten Holzpreise im Keller - Borkenkäfer im Höhenrausch

Helmut Brunner (vo.re.) und die Expertenrunde mit Bernhard Bielmeier (v.li.), Georg Huber, Petra Högl, Martin Schöffel, Dr. Petra Loibl, Dr. Stefan Schaffner sowie Anton Feil (hi.re.). Foto: Deiser

Der Wald war in jedem bäuerlichen Betrieb seit Jahrhunderten eine Rückversicherung von bleibendem Wert für alle Generationen auf dem Hof. Das gilt derzeit nicht mehr, denn der Wald ist für die privaten Waldbauern eine Belastung geworden.

Fünf trockene Jahre in Folge schwächten den Wald. Dadurch konnte sich der Borkenkäfer extrem ausbreiten. Die befallenen Bäume müssen aus den Wäldern entfernt werden, um den Schaden einzudämmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading