Hohenthann Hobbithaus nimmt erste Hürde

Über drei Jahre lang hat Alois Riederer an seinem selbsternannten Lebenswerk gewerkelt. Er hofft nun, dass das Hobbithaus stehenbleiben darf. Foto: ak

Sichtlich froh ging "Holzflüsterer" Alois Riederer aus der Gemeinderatssitzung am Mittwoch: Der Gemeinderat hat seinem Bauantrag zum Hobbithaus zugestimmt. Als Zuhörer hat er die Diskussion mitverfolgt.

Das Landratsamt hatte das zweistöckige Bauwerk mit Grasdach in Riederers Garten als "Schwarzbau" eingestuft und eine Beseitigungsanordnung erteilt. Die nötigen Unterlagen für eine Baugenehmigung waren "unzureichend" - vor allem hinsichtlich der Statik und des Brandschutzes.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. März 2019.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading