Frankfurt/Main - Zahlreiche Menschen haben sich nach Frankfurt aufgemacht, um am ersten Publikumstag der Internationalen Automobilausstellung für eine Verkehrswende und mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Die Polizei berichtet von einer friedlichen Stimmung an der Hauptwache in der City, wo es eine erste Kundgebung gab. Genaue Teilnehmerzahlen konnte die Polizei noch nicht nennen. Die Beamten erwarteten für den Nachmittag rund 20 000 Teilnehmer bei einer geplanten Kundgebung vor dem Messegelände.