Deutschland hat seinen Impf-Turbo eingeschaltet, und auch im Landkreis Deggendorf werden täglich allein im Zentrum am Festplatz Ackerloh mehr als 600 Menschen geimpft. Wir sprachen mit dem Tropen- und Impfmediziner über die Sinnhaftigkeit der Impfung sowie mögliche Gefahren und Risiken.

Herr Dr. Meyer, Sie gelten bayernweit als Koryphäe der Impfmedizin. Empfehlen Sie jedem Menschen uneingeschränkt eine Impfung gegen Corona?

Georg Meyer: Ja, soweit keine Kontraindikationen vorliegen - zum Beispiel eine Allergie gegen Impfstoffbestandteile. Der Impfstoff muss auch für die betreffende Person zugelassen sein. Derzeit ist kein Impfstoff für Schwangere und für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zugelassen.

Welchen Impfstoff halten Sie für den Wirksamsten, welchen für den Verträglichsten?