Immer wieder freitags. Da kommen Jens Spahn und Lothar Wieler in ihren immer blauen Anzügen in die Bundespressekonferenz und ihr Thema ist immer das gleiche. Sie sitzen vor der berühmten blauen Wand und abends sieht man einen kurzen Ausschnitt im Fernsehen. Es geht um die neuesten Zahlen der Corona-Pandemie, es wird erklärt, gewarnt und appelliert. Diesmal kamen sie schon am Donnerstag.

"Alleine am Mittwoch wurden mehr als eine Million Menschen geimpft", sagt der Minister ein bisschen stolz am Ende. Der RKI-Chef betont, dass die Infektionszahlen weltweit noch nie so hoch waren wie jetzt. "Lassen Sie uns solidarisch sein."