Grüne Woche Erdinger Messestand kommt in Berlin gut an

Diese Männergruppe aus dem Holzland machte einen Ausflug nach Berlin und traf dort Bürgermeister Franz Hofstetter (hinten links). Foto: hk

Der Landkreis Erding präsentiert sich bereits zum sechsten Mal in Berlin auf der Grünen Woche, der weltweit größten Agrar- und Verbrauchermesse und bekommt viel positive Resonanz.

Mit über 500.000 Besuchern und 1.600 Ausstellern ist die Grüne Woche die größte Agrar- und Verbrauchermesse der Welt. Das Land Bayern präsentiert sich in einer eigenen Halle für Produzenten und Tourismusregionen aus Franken, Altbayern und Schwaben.

Mittendrin auch der Landkreis Erding mit einem 100 Quadratmeter großen Stand, an dem gezeigt wird, was der Landkreis zu bieten hat: Tourismusbranche, Therme, Erdinger Weißbier, Edelobst- und Beerenbrände, Rehragout mit Hauberling sowie Schuxn und Schmalzgebackenes, die von den Erdinger Landfrauen vor Ort zubereitet werden. Sich präsentieren, vor Ort sein, das ist das Ziel der Tourismusbranche im Landkreis, die dem Status der Boomregion gerecht werden will.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Januar 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos