Glück im Unglück auf der A93 Eisplatte fällt von Lkw und schlägt in Windschutzscheibe ein

Dieser Unfall hätte auch deutlich schlimmer enden können. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Dienstagmittag ist es auf der A93 bei Pentling im Landkreis Regensburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, als eine Eisplatte von einem fahrenden Lkw fiel und die Windschutzscheibe eines dahinter fahrenden Kleintransporters traf.

Laut Polizeibericht war ein 35-Jähriger gegen 11.40 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Autobahn in Fahrtrichtung München unterwegs und fuhr hinter einem Sattelzug. Plötzlich löste sich vom Sattelauflieger eine größere Eisplatte und schlug in die Windschutzscheibe des Kleintransporters ein. Der 35-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, nur die Windschutzscheibe wurde beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Gegen den 50-jährigen Fahrer des Sattelzugs wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass Fahrzeuge vor Fahrtantritt unbedingt von Schnee und Eis befreit werden müssen. Die Gefahren durch herabfallende Eisplatten oder Sichtbehinderungen durch Schneeverwirbelungen sind nicht zu unterschätzen und können schwere Unfälle verursachen. Selbst wenn Fahrzeuge nicht getroffen werden, können die Eisplatten Gefahren als Hindernisse auf der Fahrbahn darstellen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading