Geiselhöringer Freibad Besucher haben Verständnis für Regeln

Schon ab 9 Uhr früh genießen die "Gusseisernen" das Schwimmvergnügen im fast leeren Freibad. Foto: Alois Hauner

Einige Wochen länger als in den Vorjahren mussten die Badegäste in diesem Jahr warten, bis endlich am 8. Juni das Freibad "Laberrutsch'n" geöffnet werden konnte. Da eine staatliche Verordnung mit den dazu gültigen Corona-Auflagen zu diesem Zeitpunkt noch fehlte, hat die Stadt Geiselhöring selbst eine Reihe von Hygieneregelungen getroffen, um den Infektionsschutz zu gewährleisten.

Mittlerweile reagieren die Badegäste mit großem Verständnis auf die getroffenen Maßnahmen, wie Bademeister Martin Schmidt und sein Team (Brigitte Karl und Betty Kiendl) sowie Werner Schmitzer und Jasmin Gierl (Kasse) betonen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading