Der Gedenkstein für Georg Gillhuber steht jetzt fast wie neu da. Zur Feier am Mittwoch hat sein einstiger Schulkamerad Joseph Krapf eine Rose gepflanzt und dazu eine Schale mit Hortensien und eine mit Rosen aufgestellt.

"Es ist schön geworden", sagte Margarete Brandmeier. Sie und ihre Geschwister Josef, Hilde und Maria gehörten zu den rund 50 Besuchern der Feier, in der an ihren vor 70 Jahren bei Gaindorf ertrunkenen Bruder erinnert wurde. Stadtpfarrer Peter König segnete den Gedenkstein.