Am 28. Oktober versuchte ein Unbekannter, einen Geldautomaten in einer Bank in Gebenbach (Kreis Amberg-Sulzbach) zu knacken. Nun sucht die Polizei mit einem Fahndungsbild nach ihm. 

Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte am 28. Oktober gegen 0.50 Uhr eine Bank in Gebenbach betreten, sich umgesehen und sie dann wieder verlassen. Knapp zwei Stunden später kehrte er allerdings zurück und machte sich an einem Automaten zu schaffen. Zwar konnte er ihn nicht aufberechen, allerdings löste er so im Bankraum einen Brand aus. Ein Passant meldete das Feuer der Polizei, die daraufhin die Anwohner aus den Wohnungen über den Bankräumen ins Freie brachte. Zwei Personen mussten wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung behandelt werden. Der Täter selbst konnte die Bank unerkannt verlassen. Da er bisher nicht gefunden werden konnte, sucht die Polizei nun auch mit den Aufnahmen der Überwachungskamera nach ihm. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall bzw. dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09621/890-0 bei der Kripo Amberg zu melden.