Bis zum August ist es zwar noch etwas hin, trotzdem liegt am heutigen Samstag schon ein Hauch von Gäubodenvolksfest in der Luft: In Straubing wurde am Vormittag der offizielle Volksfestkrug 2019 vorgestellt. 

In liebgewonnener Tradition stellten die sieben Festwirte den Krug zusammen mit Oberbürgermeister Markus Pannermayr am Theresienplatz vor. Das Krugmotiv erinnert in diesem Jahr an die Auflösung des Chevaulegers-Regiments "Prinz Alfons" vor genau 100 Jahren. Der Entwurf stammt aus der Feder der Künstlerin Madeleine Schollerer. Sie hatte auch schon den Volksfestkrug 2018 gestaltet. Hergestellt wurde der Krug in einer Auflage von 1.300 Stück, der Preis beträgt 17 Euro. Wer den Krug gleich heute am Theresienplatz erwirbt, kann ihn sich als besonderes Schmankerl auch gleich einmal kostenlos füllen lassen. Ab nächster Woche wird der Volksfestkrug dann auch bei den Festwirten, den Lieferbrauereien, im Amt für Tourismus sowie im Leserservice des Straubinger Tagblatts erhältlich sein.