Der erste Volksfesttag ist geschafft. Statt Salat und Wasser gibt es ab jetzt wieder Hendl, Maß und Schokofrüchte. Was passiert, wenn Volksfestleckereien nicht in den Mund, sondern dran vorbeigehen, das möchte sich keiner vorstellen. Zwei Trachtenexperten verraten ihre Tricks gegen Volksfestflecken.

Beim Baumwolldirndl sollte laut Irmgard Frankl von Trachten Pöllinger immer das Etikett beachtet werden. "Man kann fast jedes Dirndl bei 30 Grad waschen." Schürzen könnten auch schnell im Handwaschbecken bearbeitet werden. Vor allem kleine Flecken könnten unter fließendes Wasser gehalten werden. "Auch mit Sprudelwasser lösen sich Flecken und gehen vielleicht raus."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.