Furth im Wald Vier junge Maurer erhalten Begabtenförderung

Die erfolgreichen Maurer-Azubis Daniel Kiener, Maximilian Wanninger, Martin Weiß und Thomas Meier (von rechts) mit Ihren Chefs, den Vertretern der Bau-Innung Cham und den Lehrkräften der Berufsschulaußenstelle Cham. Foto: Gruber

Im Landkreis Cham ziehen Bauunternehmen, Berufsschule, Handwerkskammer und Bau-Innung an einem Strang. Das hohe Niveau der hiesigen Maurerausbildung belegen immer wieder überregionale Erfolge von Auszubildenden. Am Donnerstagnachmittag konnte der Further Berufsschulaußenstellenleiter Hans Altmann die vier Besten der Zwischenprüfung begrüßen.

Hierzu waren auch Vertreter der jeweiligen Ausbildungsbetriebe sowie Bau-Innungsobermeister Anton Aumer, Bau-Innungsgeschäftsführerin Petra Weinberger und der Fachbereichsleiter Bautechnik und Holztechnik, Karl Daschner, mit seinem Lehrkräfteteam in die Bauhalle der Berufsschulaußenstelle gekommen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 25. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos