Manchen künftigen Häuslebauer dürfte freuen, was der Stadtrat am Donnerstagabend in seiner ersten Sitzung entschieden hat: Der Bürgermeister darf in den nächsten sechs Jahren im Rahmen des vereinfachten Verfahrens bei Gebäudeklassen I bis III selbst eine Genehmigung erteilen. Folglich muss nicht erst die Einberufung einer Stadtrats- oder Bauausschuss-Sitzung abgewartet werden. Jedoch ist der Bürgermeister verpflichtet, das Gremium in der nächsten Sitzung über seine Entscheidung zu informieren.

Das ist für die Bürger die bedeutendste Veränderung, die im Rahmen der konstituierenden Sitzung gefällt wurde. Eineinhalb Stunden lang diskutierte der Stadtrat seine Geschäftsordnung, die in den kommenden sechs Jahren als Leitlinie in der Verfahrensweise gilt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.