Freising Kripo fahndet nach Exhibitionist und bittet um Hinweise

Der Mann stand mit Geschlechtsteil in der Hand am Straßenrand. (Symbolbild) Foto: imago

Am Dienstagabend hat ein Exhibitionist in Freising eine Spaziergängerin belästigt. Der Mann konnte unerkannt flüchten, nun fahndet die Kripo und bittet um Zeugenhinweise. 

Die junge Frau war laut Polizei gegen 23 Uhr auf der Johannisstraße zu Fuß unterwegs, als sie einen Mann bemerkte, der mit heruntergelassener Hose am Straßenrand stand und sein Geschlechtsteil in der Hand hielt. Sie ging daraufhin unbeirrt weiter und traf nur wenige Minuten später zufällig eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Freising, der sie den Vorfall mitteilte. Eine umgehend eingeleitete Fahndung blieb jedoch bislang erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß mit kurzen, hellen Haaren und europäischem Aussehen. Er trug einen hellblauen oder hellgrauen Kapuzenpullover.

Die Kriminalpolizei Erding hat die weiteren Ermittlungen zur Ergreifung des Täters übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08122/9680 zu melden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading