Freising Alfons Berger erhält Bayerische Verfassungsmedaille

Der stellvertretende Landrat Robert Scholz (v.l.), Landrat Josef Hauner, Gemeindearchivar Alfons Berger und der Kranzberger Bürgermeister Hermann Hammerl. Foto: Landratsamt Freising

Vom stellvertretenden Landrat vorgeschlagen, vom Landkreis befürwortet: Mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber ist der Kranzberger Alfons Berger kürzlich von Landtagspräsidentin Ilse Aigner ausgezeichnet worden.

Nun gratulierten ihm auch Landrat Josef Hauner und dessen Stellvertreter Robert Scholz bei einer kleinen Feierstunde im Landratsamt.

Die Geschichts- und Heimatforschung gehörte stets zu seinen großen Leidenschaften: Neben seiner Funktion als Mitglied des Kranzberger Gemeinderates und zweiter Bürgermeister von 1996 bis 2014 war Alfons Berger im kirchlichen und heimatkulturellen Bereich tätig. Die hohe Auszeichnung erhielt Berger unter anderem für seine Verdienste um die Heimatgeschichte der Gemeinde Kranzberg.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading