Durchhalten. Darum geht es aktuell für die Gewerbetreibenden in der Stadt Wörth. Durchhalten, trotz Perspektivlosigkeit. "Eigentlich dauert dieser Ausnahmezustand schon zu lange", sagt Elke Weichser, Vorsitzende des Werbekreises. Sie fordert ebenso wie Bürgermeister Josef Schütz und Thomas Kuhnt vom Planwerk klare Ansagen vonseiten der Regierung und Öffnungsperspektiven.

Bisher durfte der Einzelhandel bei einer Inzidenz zwischen 100 und 200 "Click and Meet mit Test" anbieten. Mit dem Einsetzen der Bundesnotbremse wird diese Regelung allerdings verschärft. Ab Samstag gilt: Ab einer Inzidenz von 150 ist nur noch "Click and Collect" - also das Bestellen und Abholen von Ware - möglich. Der Inzidenzwert für den Landkreis Regensburg lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag bei 226,7. Tendenz weiter steigend. "Sowohl 'Click and Meet mit Test' als auch das 'Click and Collect' wird von denjenigen gut angenommen, die dringend etwas brauchen", sagt Weichser. Eine adäquate Alternative zu normalen Öffnungen sei es jedoch nicht.