Bei der CDU läuft die Kandidatensuche für die Nachfolge von Armin Laschet als Parteivorsitzendem auf Hochtouren. Die Vorstellungsphase der drei Kandidaten Norbert Röttgen, Friedrich Merz und Helge Braun ist abgeschlossen, am Samstag beginnt der erste Wahlgang. Sollte es keinen eindeutigen Sieger geben, wovon im Moment ausgegangen wird, beginnt am 29. Dezember die zweite Abstimmungsphase. Gekürt werden soll der neue Vorsitzende auf dem Digital-Parteitag am 21. und 22. Januar. Wenn Röttgen gewinnt, wird Franziska Hoppermann neue CDU-Generalsekretärin. Im Interview berichtet sie von ihren Plänen.