Filmpreis Abtreibungsdrama "Happening" gewinnt Prix Lumière

Anamaria Vartolomei (l) und Audrey Diwan in Venedig. Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa/dpa
Anamaria Vartolomei (l) und Audrey Diwan in Venedig. Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa/dpa

Bei den Filmfestspielen in Venedig hat "Happening" bereits den Goldenen Löwen gewonnen. Jetzt kommen neue Auszeichnungen hinzu.

Paris - Das Abtreibungsdrama "Happening" von Audrey Diwan hat den Prix Lumière für den besten Film gewonnen. Das Drama handelt von der jungen Anne, die Anfang der 1960er Jahre verzweifelt versucht, abzutreiben.

Die feierliche Vergabe der Filmpreise der französischen Auslandspresse wurde am Montagabend im Fernsehsender Canal+ übertragen. In dem Film brilliert Anamaria Vartolomei, die für ihre schauspielerische Leistung den Preis der besten Darstellerin erhielt. "Happening" wurde in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Das Musical "Annette" von Leos Carax ging unter anderem mit dem Lumière der besten Regie und der besten Musik (Sparks) nach Hause. Mit dem Musical-Melodrama wurden im vergangenen Jahr die Festspiele in Cannes eröffnet. Der Historienfilm "Lost Illusions" von Xavier Giannoli über einen jungen Dichter erhielt den Preis für das beste Drehbuch.

Die Prix Lumières werden seit 1995 von der Auslandspresse vergeben. Sie entsprechen etwa den amerikanischen Golden Globes.

© dpa-infocom, dpa:220117-99-746009/4

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading