Film-Tipp Bei "Chick Fight" gibts was auf die Zwölf

In einem geheimen Fight Club muss sich Anna beweisen. Foto: splendid film gmbh

Im Film "Chick Fight" lernt Anna auf die harte Tour, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Sie ist pleite, droht aus ihrer Wohnung zu fliegen und dann brennt auch noch ihr Café ab. Kurz: In ihrem Leben geht es gerade richtig bergab. Ein Fight Club soll sie wieder auf Spur bringen.

Darum geht's: In dem Glauben, nichts mehr verlieren zu können, lässt sich Anna von ihrer besten Freundin "entführen". Das Ziel: ein geheimer Fight Club für Frauen. Zunächst völlig überfordert, was sie dort überhaupt soll, merkt die Mittdreißigerin nach und nach, dass sie eine spezielle Verbindung zum Club hat. Um sich im Kampf gegen Fight-Größen wie Olivia (Bella Thorne) durchsetzen zu können, holt sie sich Hilfe vom versoffenen Ex-Trainer Jack (Alex Baldwin).

In aller Kürze: Eine gescheiterte Geschäftsfrau will durch den Beitritt in einen geheimen Fight Club ihr Leben wieder auf die Reihe bekommen.

Fazit: An manchen Stellen derb, aber auch richtig lustig präsentiert sich "Chick Fight - Hit Like a Girl" als lockere Komödie für einen gemütlichen Heimkino-Abend.

"Chick Fight - Hit Like a Girl", Action-Komödie, 97 Minuten, verfügbar auf Amazon Prime Video und DVD, freigegeben ab 16 Jahren.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading