Einsatz am Donnerstagmorgen Feuer in Regensburger Wohnung schnell gelöscht

, aktualisiert am 04.08.2022 - 09:22 Uhr
Nahe der Regensburger Altstadt brennt es in einer Wohnung. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

In der Regensburger Innenstadt hat am Donnerstagmorgen eine Wohnung gebrannt. Zum Glück konnte die Feuerwehr Schlimmeres verhindern. 

Laut Polizei war das Feuer gegen 7.30 Uhr in einer Wohnung im Hackengässchen ausgebrochen - augenscheinlich in einem Zimmer im zweiten Stock. Die Feuerwehr konnte den Brand recht schnell unter Kontrolle bringen und verhindern, dass die Flammen auf den Rest des Gebäudes übergriffen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. Was genau den Brand ausgelöst hat, ist noch unklar. Vermutet wird aktuell ein technischer Defekt an einem Terrarium. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielt sich niemand in der Wohnung auf.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading