Es war wie ein großes Klassentreffen. Zum Festabend der Roten Raben am Freitagabend in der Vilstalhalle waren ehemalige Spielerinnen und Spieler zum Teil weit angereist, um im Kreis der ehemaligen Teamkollegen in Erinnerungen zu schwelgen. In kurz gehaltenen Festansprachen wurden die Erfolge der Sportlerinnen aus der volleyballverrückten Kleinstadt genannt, und beim Revival des "Trio Infernale" die Geschichte vom VSV bis zu den Roten Raben schwarzhumorig "derbleckt".