Familiensonntag in Dingolfing Das Zentrum wurde zur Erlebnismeile

In der Bruckstraße drängten sich die Menschen. Foto: Winfried Walter

Dieser Familiensonntag hatte es in sich. So viele Menschen wie am Sonntag, 14. Juli 2019 dürften noch selten auf dem Marienplatz und in der Bruckstraße gewesen sein.

Es gab aber auch allen Grund, die Innenstadt zu besuchen. Die Geschäfte waren geöffnet, Foodtrucks boten lukullische Spezialitäten an, Tanzgruppen zeigten ihr Können, Kinderbelustigungen waren geboten und Vereine und Organisationen präsentierten sich. Und auch das war wichtig: Zumindest zur Hauptbesuchszeit zeigte sich das Wetter von seiner freundlichen Seite. Es war diese Kombination verschiedener Attraktionen, die diesen von der Werbegemeinschaft organisierten Familiensonntag so attraktiv machten. Die Menschen kamen in Strömen in die Innenstadt, es dürften sogar mehr gewesen sein als an den verkaufsoffenen Kirta-Sonntagen. Die Temperaturen passten und trotz Gewitter-Ankündigungen schien nachmittags über weite Strecken sogar die Sonne. Um die Mittagszeit hatte es zwei kleinere Regenschauer gegeben und dann zogen erst am späteren Nachmittag wieder Gewitterwolken auf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading