Europa League Manchester United und FC Villareal bestreiten Finale

Manchester Uniteds Torschütze Edinson Cavani (l) feiert sein Tor zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Foto: Jonathan Moscrop/CSM via ZUMA Wire/dpa/dpa

London - Manchester United und der FC Villareal bestreiten das Endspiel der Fußball-Europa-League.

Eine Woche nach dem 6:2 im Hinspiel verlor der Tabellenzweite der englischen Premier League zwar mit 2:3 (1:0) das Halbfinal-Rückspiel beim AS Rom, kam aber trotzdem ungefährdet weiter.

Der FC Villareal verhinderte ein englisches Finale wie in der Champions League durch ein 0:0 beim FC Arsenal. Die Spanier zogen dank des 2:1-Erfolges im Hinspiel ins Finale ein, das am 26. Mai im polnischen Danzig stattfindet.

Drei Tage darauf stehen sich Manchester City und der FC Chelsea in Istanbul im Endspiel der Königsklasse gegenüber.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-499407/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: