Erding 40 Jahre Regionalbusverkehr: Landrat blickt zufrieden zurück

Landrat Martin Bayerstorfer vor dem historischen MVV-Bus aus dem Jahr 1980 mit den Siegern des Malwettbewerbs, der neunjährigen Helene Landbrecht (l.) aus Niederding und der elfjährigen Marlene Marschall aus Erding. Foto: re

Mit einem Festakt in der Stadthalle wurde am Dienstag das Jubiläum "40 Jahre Regionalbusverkehr des Landkreises Erding im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund" gefeiert. Die Entwicklung von 1980 bis heute wurde dabei aufgezeigt. Es wurde aber auch der Wunsch nach einer Expressverbindung zum Flughafen laut.

Landrat Martin Bayerstorfer ließ die Erfolgsgeschichte "40 Jahre Regionalbus des Landkreises im MVV" Revue passieren. Mit 27 Linien ist der Busverkehr im Jahr 1980 im Landkreis Erding gestartet. Das waren damals mehr als doppelt so viele wie beispielsweise im Landkreis Ebersberg. Die Busse fuhren 308 Haltestellen auf 535 Kilometern an. "Heute, im Jahr 2020, sind es nun 30 Linien mit 434 Haltestellen auf 846 Kilometern. Die Zahl der Nutzwagenkilometer stieg sogar von damals 1,54 Millionen Kilometer jährlich auf 2,81 Millionen Kilometer im Jahr 2019 an", betonte Bayerstorfer. Doch auch die Kosten im ÖPNV sind angestiegen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading