Gespräche zwischen Geschäftsführung und Arbeitnehmer-Vertretung waren erfolgreich.

"Die Betriebsstillegung der HATEC Plattling GmbH findet wie geplant zum 31. März 2019 statt. In Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und den Vertretern der IG Metall wurde ein Sozialplan sowie ein Interessenausgleich vereinbart." Mit dieser knappen Pressemitteilung verkündete die Geschäftsleitung des Geiselhöringer Unternehmens das endgültige Aus für den Plattlinger Standort. Ende vergangener Woche kamen die Unternehmensspitze und Arbeitnehmervertreter zu Beratungen zusammen. Während von der Geschäftsleitung nähere Auskünfte beispielsweise zu möglichen Übernahmen ins Werk nach Pönning oder zu den Zukunftsplänen für das Plattlinger

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. März 2019.