In allen Funktionen zu finden Feuerwehrfrauen: "Tragkraftspritze hebt kein Mann allein"

Carola Wittmann ist Kommandantin der Freiwilligen Feuerwehr in Traitsching. Foto: Freiwillige Feuerwehr Traitsching

Vor über 50 Jahren war Renate Wanninger die erste Feuerwehrfrau Bayerns. Mittlerweile haben es Frauen nicht mehr so schwer und schaffen sich Platz in der Männerdomäne: Gruppenführerinnen, Maschinistinnen und Kommandantinnen sind auf dem Vormarsch, auch in der Region.

Montagvormittag in Runding im Landkreis Cham. Ein Tag im November, am Himmel fast keine Wolken. Renate Wanninger sitzt am Küchentisch und blättert durch ein abgenutztes Fotoalbum. Es sind Schwarz-Weiß-Bilder. Frauen in übergroßen Uniformen hantieren mit Feuerwehrschläuchen. Daneben liegt eine verblichene Bild-Zeitung aus den 1960er-Jahren. "Sie lassen nichts mehr anbrennen" ist in großen Lettern über zwei Seiten zu lesen.

Das Festnetztelefon klingelt. Das Fernsehen ist dran. Renate Wanninger soll wieder Gast in einer Ratesendung sein. Thema: Vor über 50 Jahren war sie die erste Feuerwehrfrau Bayerns.

Für die Rundingerin war es ein mühsamer Weg in das Ehrenamt. Mittlerweile haben es Frauen nicht mehr so schwer. Sie entern immer häufiger die vormals ausschließlich von Männern besetzte Domäne. Gruppenführerinnen, Maschinistinnen und Kommandantinnen sind auf dem Vormarsch.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading