Das Thema E-Mobilität hat die erste Sitzung des Wallersdorfer Marktgemeinderats nach der Sommerpause, zu der Bürgermeister Franz Aster am Montag neben den Gemeinderäten auch zahlreiche interessierte Bürger in der Helmut-Wimmer-Halle begrüßte, beherrscht. Einig war sich das Gremium, dass die Kommune Förderanträge für zehn Ladestationen für E-Autos im Marktgebiet stellen soll. Die Frage nach der genauen Anzahl, die am Ende realisiert wird, und den konkreten Standorten sorgte jedoch für eine rege Diskussion.