Die Halbleiterkrise streut immer mehr Sand ins Getriebe der deutschen Wirtschaft. So werde Audi in diesem Jahr nicht wie geplant mehr Autos an Kunden ausliefern können als 2020 (1,693 Millionen Fahrzeuge), teilte das Unternehmen am Freitag in Ingolstadt mit. Dennoch erwarte man für 2021 einen "moderat" über dem Vorjahr liegenden Umsatz. 2020 meldete die VW-Tochter Umsatzerlöse von rund 50 Milliarden Euro.