Donald Trump Kein Funke Anstand

Proteste begleiten den Besuch von US-Präsident Donald Trump in Dayton. Foto: AP/dpa

Man weiß nicht, was schlimmer wäre: Wenn Donald Trump das wirklich ernst gemeint, oder wenn er sich in der Stunde der Trauer einen so makabren Scherz erlaubt hätte.

Jedenfalls hat er vor seiner Reise nach El Paso und Dayton, jenen schwer traumatisierten Städten, in denen Massenmörder kaltblütig Dutzende erschossen haben, gesagt: "Ich denke, meine Rhetorik bringt Menschen zusammen." Er verhöhnt damit die Opfer. Denn er ist ein Spalter, ein geistiger Brandstifter, der mit seinem rassistischen Gerede die Saat des Hasses ausbringt und den Boden für Gewalttaten bereitet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading