Trotz Corona: Der Planet könnte gerettet werden. Könnte. Wenn im "Battle for Azeroth" alle mitmachen und an einem Strick ziehen. Diese Battle ist die siebte Erweiterung des Online-Spiels "World of Warcraft". Sie läuft seit drei Jahren Tag und Nacht. Und morgens kommen die Schüler dann unausgeschlafen zum Unterricht. Zum Verdruss von Richard Büttner, Lehrer an der Realschule der Dominikanerinnen St. Maria in Niederviehbach. Nun hat er einen Ratgeber für den Umgang mit der heutigen Mediensucht geschrieben.

Richard Büttner unterrichtet an der Realschule Niederviehbach katholische Religion und Mathematik und er ist Beratungslehrer. Manchmal kommt er sich im Klassenzimmer ziemlich allein vor. Alles schläft, einsam wacht. Das nächtliche "World of Warcraft"-Spiel zeigt seine Nachwirkungen. Und in den Beratungsstunden fallen die Eltern aus den Wolken, wenn sie hören, was ihre Sprösslinge online so alles treiben. Das ist nicht immer gesetzeskonform.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.