Die Hochschule und das Virus Keine Vorlesungen am Chamer Campus

Am Technologie-Campus herrscht Ruhe: Daran wird sich bis 20. April auch nicht viel ändern. Foto: Lommer

Für 245 Studenten hätte am kommenden Montag das Sommersemester am Technologie-Campus Cham begonnen. Daraus wird nichts: Das bayerische Kultusministerium hat den Vorlesungsbeginn der Fachhochschulen auf den 20. April verschoben.

"Ich bin dankbar für diese Entscheidung", sagte der Kanzler der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), Dr. Roland Molitor. Und machte zugleich klar: "Wir können unseren Studenten ganz viele Angebote machen, um sich trotzdem zu beschäftigen."

Dies gelte vor allem für die Studenten, die nächste Woche als Erstsemester ihr Studium begonnen hätten. "Stand jetzt rechnen wir mit 90 Neulingen, darunter 83 ausländische Studienbeginner", vermeldet Molitor die aktuellen Zahlen.

Und genau um diese jungen Menschen, die gerade fernab der Heimat einen neuen Lebensabschnitt antreten, wolle sich die Hochschule besonders annehmen, versichert der Kanzler.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading