Der erste Schultag in Straubing So ein schöner Tag

Grundschullehrerin Eva Kopp stellt den Kindern die Handpuppen Lola und Einstern vor. Foto: Sophie Schattenkirchner

"Frau Kopp, ich find', dass sie eine nette Lehrerin sind", ruft ein Bub. Eva Kopp lächelt: "Ich muss euch auch loben. Ihr seid ja schon richtige Schulkinder." Nur noch ein paar Minuten, dann ist der erste Schultag für die 23 Kinder der Klasse 1 b der Grundschule St. Stephan vorbei.

Wenige Stunden zuvor: Grundschullehrerin Eva Kopp bespricht sich mit einer Kollegin und sperrt ihr Klassenzimmer im ersten Stock auf. Es ist schon zum dritten Mal, dass sie eine erste Klasse unterrichtet. "Anspannung ist auf jeden Fall da. Aber es ist trotzdem immer wieder schön", erzählt sie. Schon strömen die Erstklässler mit FC-Bayern-, Jahn-Regensburg- und Einhorn-Schultüten, Katzen- und Minions-Schulranzen und großen Taschen mit Hausschuhen und Malblöcken durch die grüne Klassenzimmertür. Dicht gefolgt von ihren Eltern und Geschwistern - manche kleine Geschwisterkinder schleppen selbst kleine Schultüten mit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading