Demonstration in Cham Esoteriker, Nazis und Biker Seit an Seit

Mehr als 120 Leute fanden sich am Marktplatz ein. Foto: nik

Marius Müller-Westernhagens Freiheit hat das Ende einer etwa eine Stunde dauernden Kundgebung markiert. Auf dem Chamer Marktplatz hatten sich mehr als 120 Menschen eingefunden.

Geplant war von Organisatorin Irmgard Maier allerdings eine Veranstaltung mit maximal 30 Teilnehmern, sagte sie der Polizei. Unter Auflagen gilt die Veranstaltung als privilegiertes Vorhaben. Hält sich die Veranstalterin unter anderem an den Mindestabstand, sind bis zu 50 Teilnehmer erlaubt.

Und so ganz unvorbereitet traf Maier diese große Zahl an Demonstranten dann offenbar doch nicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading