Mit dem kommunalen Förderprogramm für Lastenfahrräder möchte die Stadt Deggendorf den Radverkehrsanteil beim Transport von gewerblichen und privaten Gütern erhöhen sowie einen Anreiz schaffen, das Mobilitätsverhalten zu ändern. Dadurch können Fahrten des motorisierten Individualverkehrs reduziert werden und zugleich zu einer Senkung der lokalen CO2-Emissionen, Lärmminderung und einer räumlichen Entlastung beitragen.