Defizite vor allem bei Zahl der Erwerbstätigen Kelheim fällt im Landkreisranking zurück

Der Landkreis Kelheim ist im Wirtschaftsranking von Focus Money ein wenig zurückgefallen. Foto: Harry Bruckmeier

Der Landkreis Kelheim ist in der Rangliste der wirtschaftsstärksten Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland ein wenig zurückgefallen. Jeweils zum Jahresbeginn veröffentlicht das Wirtschaftsmagazin Focus Money ein solches Ranking. Im Vorjahr stand die Region zwischen Altmühltal und Hallertau noch auf Platz 30, heuer reichte es nurmehr für Rang 69.

Landrat Martin Neumeyer (CSU) ist mit diesem Ergebnis nicht unzufrieden, wenngleich er sich eine bessere Platzierung gewünscht hätte. "Aber wir sind nach wie vor unter den ersten 20 Prozent bundesweit", freut sich der Kreischef. Dass der Nachbarlandkreis Pfaffenhofen nach dem zweiten Platz im Vorjahr diesmal von ganz oben grüßt, wundert den Kelheimer Landrat nicht. "Die waren auch voriges Jahr schon mit Platz 2 ganz vorne und haben ihre Platzierung damit bestätigt."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading