Das bringt der Mittwoch MPK zu Corona - S-Bahn-Unfall - Sicherheitskonferenz

NRW-Ministerpräsidnt Hendrik Wüst spricht zu Beginn der MPK in einer Videokonferenz. (Archivbild) Foto: Michael Kappeler/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Ministerpräsidenten beraten über weiteres Vorgehen in Sachen Corona

Die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) wird heute ab 11.30 Uhr über das weitere Vorgehen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beraten. Dabei stehen, wie bereits bekannt ist, auch weitreichende, aber stufenweise Maßnahmen-Lockerungen im Raum. Im Anschluss ist eine Pressekonferenz im Bundeskanzleramt mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst und Berlins regierender Bürgermeisterin Franziska Giffey geplant. Zudem wurde um 13 Uhr ein digitales Pressegespräch der Abgeordnetengruppe im Bundestag zu ihrem Antrag für verpflichtende Impfberatung und Impfpflicht ab 50 Jahre anberaumt.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Barmer-Krankenkasse zur künftigen Entwicklung der Pflege

Die Krankenkasse Barmer will heute um 11 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz in München über den aktuellen Stand und die künftige Entwicklung der Pflege in Bayern berichten. Eines scheint bereits klar zu sein: Der Pflegenotstand könnte schlimmer werden als zunächst angenommen.

Weitere Ermittlungen zum S-Bahn-Unglück bei München

Nach dem Zusammenstoß zweier S-Bahnen bei Schäftlarn südlich von München sind noch immer viele Fragen offen. Die beiden Züge sollen bald geborgen werden – dafür ist allerdings ein Spezialkran nötig, zudem stehen heute erstmal weitere Ermittlungen der Polizei am Unfallort an.

Münchner Polizei informiert über Einsatz bei Sicherheitskonferenz

Der Einsatzleiter des Polizeipräsidiums München, Michael Dibowski, wird heute um 11 Uhr im Rahmen eines Telefon-Pressegesprächs über den geplanten Polizeieinsatz bei der Münchner Sicherheitskonferenz berichten, die von 18. bis 20. Februar in der Landeshauptstadt stattfindet. Als Gäste werden unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und US-Vizepräsidentin Kamala Harris erwartet.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading