Das bringt der Freitag Schlaflos in Straubing - Zensus - Unwetterbilanz

Die Kultur- und Einkaufsnacht "Schlaflos" findet am 6. Mai statt und steht diesmal unter dem Motto "Rockabilly". Foto: Simona Cukerman

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Schlaflos in Straubing

Nach zwei Jahren Corona-Pause findet heute in Straubing wieder die Einkaufsnacht "Schlaflos" statt. Passend zum Motto "Rockabilly" sollen diesmal amerikanische Kult-Autos, Rock 'n' Roll und Popcorn amerikanisches Flair in die Innenstadt bringen. Ein Überblick.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Eigentümer von Wohnraum in Bayern beim Zensus befragt

Wer eine Wohnung oder ein Wohnhaus in Bayern besitzt, bekommt kommende Woche Post. Von Montag an werden die Zugangsdaten zum Online-Fragebogen verschickt, die Eigentümer im Rahmen des Zensus 2022 beantworten müssen, wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilte. Im Freistaat betrifft das demnach rund 3,5 Millionen Menschen.

165.600 Autos in Bayern bei Unwettern beschädigt

Sturm, Hagel, Blitz und Überschwemmungen haben Bayerns Autobesitzer im vergangenen Jahr schwer getroffen: Die Versicherungen zählten im Freistaat 165.600 beschädigte Autos, die Schäden summierten sich auf 579 Millionen Euro. Das berichtete der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Freitag.

Fuggerei startet Jubiläumsprogramm zum 500-jährigen Bestehen

Die Augsburger Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt, will in den kommenden Wochen mit einem großen Veranstaltungsprogramm das 500-jährige Bestehen feiern. Für das Jubiläumsfest wurde auf dem Rathausplatz ein futuristisch anmutender Holzpavillon als zentraler Veranstaltungsort aufgebaut. Der frühere Bundesentwicklungsminister Gerd Müller soll heute (16.00 Uhr) den Pavillon eröffnen. Zur offiziellen Eröffnung des Programms am Samstag (13.30 Uhr) wird EU-Kommissionschefin von der Leyen erwartet. Es sind bis zum 12. Juni Diskussionen, Ausstellungen und weitere Kulturveranstaltungen geplant.

Bergwacht zieht Bilanz des Winters - Todesfälle beim Wandern

Die Bergwacht Bayern will heute um 11 Uhr eine Bilanz ihrer Einsätze in der Wintersaison 2021/2022 bekanntgeben. Schon jetzt ist klar, dass es in einigen Regionen ungewöhnlich viele Todesfälle gab - und zwar nicht beim Wintersport oder aufgrund von Lawinenabgängen, sondern beim Wandern. Immer mehr Menschen zieht es auch im Winter zu Fuß in die Berge - und viele verkennen, dass dann andere Gefahren drohen als im Sommer. In mehreren Fällen stürzten Bergwanderer in den Tod, weil sie auf Schneefeldern ausrutschten. Insgesamt lagen die Einsatzzahlen in der zurückliegenden Wintersaison dennoch etwa so hoch wie in der Zeit vor Corona.

Adidas stellt Zahlen für erstes Quartal vor

Inmitten erheblicher weltwirtschaftlicher Probleme stellt der fränkische Sportartikelhersteller Adidas heute die Zahlen für das erste Quartal vor. Die Geschäfte der weltweiten Nummer zwei der Branche werden unter anderem von der Corona-Politik auf dem wichtigen chinesischen Markt und vom Krieg in der Ukraine negativ beeinflusst. Investoren hatten für 2022 eigentlich auf eine steile Erholungskurve nach den pandemiebedingten Problemen des Vorjahres gehofft. Die Adidas-Aktie verlor aber seit Sommer vergangenen Jahres deutlich. Die inzwischen erfolgte Trennung von Problemtochter Reebok zum Verkaufspreis von 2,1 Milliarden Euro konnte das nicht aufhalten.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading